Südafrika Reisen > Menschen und Kultur > Weiße

| Garden Route || Menschen und Kultur| San || Schwarze || Weiße || Farbige || Asiaten || Sprache der Südafrikaner || Religion | || Südafrika Fotos |

Südafrika weisse Bevölkerung - Leben und Arbeiten in Südafrika - Kultur und Menschen

Die weiße Bevölkerung in Südafrika - Südafrikaner

Vorallem die Europär beeinflussen Südafrika sehr stark. Holländer, Deutsche und Briten haben sich in Südafrika niedergelassen. Dies geschah im Jahre 1652, als holländische sowie ostindische Einsatzkompanien das Land in Anspruch nahmen. Weiter wanderten die Briten, gegen Ende des 18. Jhr. in Südafrika ein.

 
 Bitte das Foto anklicken!
Leben und Arbeiten in Südafrika weisse Bevölkerung Südafrikaner Kultur und Menschen
Südafrika Weisse Bevölkerung

Die Bauern bzw. Buren wanderten immer mehr ins Landesinnere, um für ihr Vieh nahrhaftes Weideland zu finden, dabei eigneten sie sich immer mehr eine afrikanische Identiät an. Auf ihren Taten beruht die afrikanische Landwirtschaft. Denoch, dies ist bis heute Vergangenheit.

Rund 70% von ihnen sind in die Stadtgebiete übergesiedelt. Jedoch sprechen sie auch dort Afikaans. Von dem Leben Arbeiten in Kapstadt versprechen sie sich ein bischen mehr Leichtigkeit. Die Afrikaaner aus dem Süden sind liberal geprägt, während die Buren im Norden mehr reserviert sind.

Die weiße Bevölkerung, welche englisch spricht, kam nach und nach in den Kap-Staat. Sie siedelten sich meist in den Städten an und nahmen so entscheidenten Einfluss auf die architektonische Entwicklung. Sie nahmen vorallen Industrie und Wirtschaft in die Hand. Ebenso übernahmen sie den Bergbau und und setzten Maßstäbe für Wohlstand und Ansehen.

Zurück >>> Leben und Arbeiten in Südafrika >>> Südafrika Reisen