Südafrika Reisen > Garden Route > Addo Nationalpark > Nashorn

| Garden Route| Cape Agulhas || Oudtshoorn || Mossel Bay || Knysna || Plettenberg Bay || Tsitsikamma Nationalpark || Port Elizabeth || Cradock || Addo Nationalpark| Addo Nationalpark Unterkunft || Pillendreherkäfer || Fleckenhyäne || Gepard || Impala || Kudu || Leopard || Nashorn || Baboon || Springbock || Zebra || Löwen | | || Menschen und Kultur || Südafrika Fotos |

Addo Nationalpark Nashorn - Garden Route - Südafrika Reisen und Safaris

Addo Nationalpark Nashörner - Spitz- und Breitmaulnashorn gehören zu den beiden Arten der Nashörner. Ersteres bevorzugt trockene Regionen, wie Busch und Grasland oder auch Savanne, mit wenig Grünzeug. Meist ist es in den kühleren Stunden unterwegs, sprich am Morgen und am Abend. Während des Tages ruht es bis zu sechs Stunden aus. Dabei döst es an schattigen Plätzen. Außerdem badet es liebend gerne in Schlammlöchern.

Während der Trockenzeit nimmt es auch gerne einmal ein Sandbad. Sein ausgeprägter Geruchsinn ist in der trockenen Jahreszeit von Vorteil, besonders wenn es um das Wasser geht. Ebenso kann ein Nashorn sehr gut hören. Sehen kann es hingegen nur ausserordentlich schlecht.

 

 

 

 

 

 

Bitte klicken Sie das Bild an!
Grasendes Nashorn im Addo
Grasendes Nashorn im Addo

Bitte klicken Sie das Bild an!
Nashornbaby im Addopark
Nashornbaby im Addopark
 

Nashörner haben kaum Feinde. Ein Löwe wagt sich in sehr seltenen Fällen höchstens einmal an ein Jungtier heran. Die ausgewachsenen Tiere haben jedoch nichts zu befürchten.

Wenn ein Nashorn sich bedroht fühlt, erreicht es bei der Flucht stolze 59 km/h. Wenn es angriffslustig ist, neigt es den Kopf in Richtung Boden, aber kann auch abrupt vor dem eigentlichen Ziel stoppen und umdrehen. Das Verhalten von einem Nashorn ist nicht einschätzbar und aus diesem Grunde sehr gefährlich.

Nashörner ernähren sich meist von Pflanzen und Bättern. Selbst Pflanzenarten, welche für den Menschen tödlich sein können, kann es ohne Probleme zu sich nehmen. Ihr Wasserbedarf muss täglich gedeckt werden.

Sie sind keine Herdentiere. Lediglich leben die Muttertiere mit Ihren Jungen zusammen. Bei guten Vorraussetzungen kann ein Nashorn ein Alter von bis zu 40 Jahren erreichen.

 
Bitte klicken Sie das Bild an!
Ausgewachsenes Nashorn im Addo
Ausgewachsenes Nashorn im Addo

Das Breitmaulnashorn hingegen ist in dichten Buschgebieten von Südafrika zu finden. Außerdem suchen sie stets den Schatten auf. Gerne halten Sie sich in der Nähe von Wasserstellen die viele Grasflächen bieten. Auch bevorzugen Sie es, in kühlen Stunden aktiv zu werden. Sprich sie kommen am Abend und Morgen zum Vorschein. Natürliche Feinde haben sie keine. Lediglich der Mensch kann ihnen das Leben schwer machen.

Im Addo Nationalpark finden Sie Nashörner in vielen Gebieten wieder!

Zurück >>> Addo Nationalpark >>> Garden Route >>> Südafrika Reisen