Südafrika Reisen > Garden Route > Addo Nationalpark > Leopard

| Garden Route| Cape Agulhas || Oudtshoorn || Mossel Bay || Knysna || Plettenberg Bay || Tsitsikamma Nationalpark || Port Elizabeth || Cradock || Addo Nationalpark| Addo Nationalpark Unterkunft || Pillendreherkäfer || Fleckenhyäne || Gepard || Impala || Kudu || Leopard || Nashorn || Baboon || Springbock || Zebra || Löwen | | || Menschen und Kultur || Südafrika Fotos |

Addo Nationalpark Leoparden - Garden Route - Südafrika Reisen, Touren und Safaris

Addo Nationalpark Leoparden - Ein Leopard hat keinen bevorzugten Lebensraum. Vielmehr ist er in allen Landschaftsgebieten zu finden. Sei es Wüste oder tiefer Urwald. Dabei kann er am Tage sowie über Nacht unterwegs sein. Hauptsache ist, dass er ungestört ist. Für die Jagd bevorzugt der Leopard die Nacht!

In Gebieten, in denen er sich vor Verfolgern zurückzieht, wird er zum Nachttier. Jedoch ist er tagsüber ein Sonnengenießer. Meist auf Felsen oder in den Höhen von Baumgipfeln zu beobachten. Er hat ausgeprägte Schwimm- und Kletterfähigkeiten. So schlafen sie auch in den Gipfeln von Bäumen oder auch in Erdhöhlen. Der Leopard ist wenig wählerisch, wenn es um seine Aufenthaltsort geht.

 
Bitte klicken Sie das Bild an!
Leopard im Addo Park
Leopard im Addo-Park
Eine weitere positive Eigenschaft verleiht ihm sein guter Gehörsinn. Ebendso kann er gut Sehen.

Feinde sind für ihn Löwen und Hyänen, da sie ihm oft sein Futter streitig machen. Auf seiner Speiseliste stehen alle Säugetierarten, selbst andere Raubtiere. Ebenso begnügt er sich mit Aas. Bedenklich ist allerdings, dass er auch Haustiere reißt. Solte er ein großes Stück Beute erjagd haben, wird diese als Vorrat auf Bäume gezerrt, um sie dort zu verzehren. Die Beisskraft von meinem Leoparden ist enorm. Er ist in der Lage den Panzer von einer grossen Schildkröte zu verbrechen! Leoparden brauchen sehr wenig Wasser, deshalb genügt es ihnen, wenn sie alle paar Wochen Fischwasser bekommen. Leoparden leben nicht wie Löwen in Rudeln, sondern sind Einzelgänger und treffen sich nur zur Paarungszeit.

Sollte ein Weibchen trächtig sein, kommen die Jungen spätestens nach 112 Tagen auf die Welt. Nach einer Woche öffnen sie die Augen. Die Mutter säugt die kleinen ca. drei Monate und nach spätestens zwei Jahren  versorgen sich die Jungen selbstständig. Nach spätestens drei Jahren werden die Jungen selbst Paarungsbereit.

Leparden finden Sie in allen Teilen vom Addo Nationalpark. Da der Leopard mehr ein Nachtjäger ist, haben Sie grosses Glück, wenn Sie während Ihrer Safari im Addo Nationalpark Leoparden beobachten können.

Zurück >>> Addo Nationalpark >>> Garden Route >>> Südafrika Reisen