Südafrika Reisen > Garden Route > Addo Nationalpark > Fleckenhyäne

| Garden Route| Cape Agulhas || Oudtshoorn || Mossel Bay || Knysna || Plettenberg Bay || Tsitsikamma Nationalpark || Port Elizabeth || Cradock || Addo Nationalpark| Addo Nationalpark Unterkunft || Pillendreherkäfer || Fleckenhyäne || Gepard || Impala || Kudu || Leopard || Nashorn || Baboon || Springbock || Zebra || Löwen | | || Menschen und Kultur || Südafrika Fotos |

Addo Nationalpark - Die Fleckenhyäne - Garden Route Safaris - Südafrika Reisen

Die Fleckenhyänen sind meist in Halbwüsten bzw. Trockensavannen zu finden - dies ist ihr bevorzugter Lebensraum. Sie beheimaten meist ein Territorium, welches einige 100 km umfasst. Dies verlassen sie nur in äußerst seltenen Fällen. Markiert wird deren Eigentum, durch das Abstreifen von Afterdrüsensekreten an hohem Gras, aber auch durch Kratzen am Boden mit den Pfoten.

Ist dieses Gebiet einmal festgelegt, werden Eindringlinge verjagt und das Gebiet verteidigt. Wer zum Rudel zugehörig ist und welches Tier nicht, wird Anhand des Geruchs festgemacht.

 
Bitte das Bild anklicken!
Südafrika Hyänen Fleckenhyänen
 Südafrika Hyänen

Bitte das Bild anklicken!
Löwen als Feinde der Hyäne
Löwen sind berüchtigte
Feinde der Hyänen!
 

Die Jagdgewohnheiten der Hyäne sind auf die Dämmerung sowie Dunkelheit verlagert. Dabei sind ihr Seh-, Riech- und Hörsinn extrem gut ausgebildet. Bei Tag und Hitze legen sie sich in kühle Erdhöhlen um Energie zu tanken.

Die Welpen sind durch Artgenossen und andere Raubtiere, wie Löwen, stark gefährdet. Deshalb verfügt die Mutterhyäne über einen auserordentlichen Schutzinstinkt. In einer Gruppe greifen Sie sogar erfolgreich Löwen oder Leoparden an!

Aus diesem Grunde leben Hyänen auch meist in Rudeln, um so die Sicherheit zu erhöhen. Dabei haben die weiblichen Tiere jedoch das Sagen.

Vorwiegend ernährt sich eine Hyäne von übriggebliebenem Aas - meist von der restlichen Beute von Löwen. Dabei fressen sie alles, was sie zwischen die Zähne bekommen. Sei es Fell oder auch Röhrenknochen. Selbst ihre Artgenossen werden verspeist, wenn diese im Kampf getötet wurden.

So sind auch Menschen, die sich alleine in der Wildnis bewegen gefährdet.

Eine Hyäne wirft, nach längstens 130 Tagen, mit einem Wurf ca. zwei oder drei Welpen. Es dauert nur eine Woche, bis die Jungen den Bau verlassen und laufen können. Gesaugt werden sie vom Muttertier bis zu 1,5 Jahren.

Nach zwei Jahren werden die weiblichen Hyänen Geschlechtsreif und ihre männlichen Artgenossen nach ca. drei Jahren.

 
Bitte das Bild anklicken!
Junge Fleckenhyäne - hyäne Sued Afrika
Junge Fleckenhyäne

In Gefangenschaft und guter Pflege können Hyänen ein stolzes Alter von bis zu 40 Jahren erreichen. Im Addo Nationalpark finden Sie Hyänen in allen Abschnitten des Parkes.

Zurück >>> Addo Nationalpark >>> Garden Route >>> Südafrika Reisen