Kapstadt Reisen

| Tafelberg || Camps Bay || Hout Bay || Kap der Guten Hoffnung |

 

Kapstadt Kriminalität - Was kann Ihnen in Südafrika passieren? - Was ist an die Kriminalität in Kapstadt wirklich dran?

Kriminalität am Kap - Bevor wir diesen Artikel geschrieben haben, surften wir im Internet und untersuchten andere Grossstädte auf der Welt. Wir suchten Berichte über die Kriminalität in New York und Moskau. Was wir gelesen haben, verdutzte uns sehr. Gegen diese Art der Kriminalität in anderen Grossstädten unserer Welt ist Kapstadt ein absoluter Waisenknabe! Trotzdem versuchen Kapstadt Betrüger mit vielen Tricks ihr Unwesen.   Kapstadt Kriminalität Südafrika Sicherheit

In Cape Town findet die Kriminalität weit ausserhalb der Stadt statt! Diese Tatsache möchten wir nicht verschweigen. In den Armenvietel bekämpfen sich Gangs, wenn es um das Drogengeschäft oder andere Machtkämpfe geht. Taxifahrer beschiesen sich gegenseitig, wenn es um die Position ihres Geschäftes geht. Viel Kriminalität entsteht im Zusammenhang mit übermässigem Alkoholgenuss und Drogenkonsum. Alle diese Problemorte liegen nicht auf den Routen der Touristen und finden weit ausserhalb von Cape Town statt!

In Cape Town selber und in der Umgebung gibt es eine Kriminalität, wie in mittleren Städten in Deutschland. Wir möchten behaupten, dass in einer Grossstadt in Deutschland mehr Kriminalität vorhanden ist wie in der direkten Umgebung von Kapstadt, wenn man die Townchips bei dieser Berechnung abzieht!

Natürlich gibt es in der Urlaubssaison kleine Übergriffe auf Touristen, die Ihre teuren Goldketten zur Schau tragen oder die Fotoausrüstung leichtsinnig über einen Stuhl legen. So mancher kleinere Dieb wartet auf die Gelegenheit, um so schnell an Geld zukommen. Im nächsten Cashconverter wird das Diebesgut für einen kleinen Preis verkauft. Doch solche Diebstähle finden in jeder Urlaubsregion auf der Welt statt. Selbst zu Zeiten, als Italien oder Spanien für den Tourismusmarkt entdeckt wurden, war es an der Tagesordung das vorbeifahrende Vespas Urlaubern die Handtasche wegrissen! Wie in anderen Urlaubsregionen auf der Welt warten Diebe auf Ihre Gelegenheit, davon möchten wir Kapstadt nicht ausschliessen.

Kriminalität - Die allgemeine Lage am Kap der Guten Hoffnung

Die Lage und die Kriminalitätsrate ist am Kap enorm zurück gegangen. Nur im Innenstadtbereich ist sie um über 60 % gesunken. Überfälle auf Mietwagen, wo die Handtasche schnell von der Hinterbank vom Mietwagen gestohlen wurden, ist eine Seltenheit geworden. Zwischenfälle am Tafelberg kommen fast nicht mehr vor! Im Monat Dezember wurden ganze drei Zwischenfälle am Tafelberg gemeldet. Die Innenstadt am Tafelberg ist so SICHER, wie noch niemals zuvor.

Das die Kriminalität in Cape Town auf ein Minimum zurückgegangen ist, hat einen Namen! Der Name heisst Frau Helen Zille - die ehemalige Bürgermeisterin der Stadt. Mit Ihrem Programm, worin am Anfang viele Kapstädter ein Problem sahen, haben grosse Früchte getragen. An jeder Ecke in der Stadt sieht man Parksheriffs. Insgesamt sind in der Innenstadt über 210 Parksheriffs im Einsatz. Alle diese Sicherheitspersonen sorgen auf der einen Seite für Parkgeld und auf der anderen Seite haben sie der Stadt ihre Sicherheit wieder zurückgegeben. Jeder dieser Parksheriffs ist mit Funk ausgestattet und hat bei Schwierigkeiten sofort Kontakt zur Polizei. Die Polizei kontrolliert den Stadtkern per Fahrrad, Auto, Motorrad, Fussstreife und per Pferd. Selbst mit dreirädigen Quad-Bikes ist die Polizei in der Stadt unterwegs und die kleinen oder grossen Diebe sind fast chancenlos, falls sie eine Straftat vorhaben sollten. Für diese Massnahmen möchten wir uns bei Frau Helen Zille und dem Team der Stadtverwaltung bedanken. Ohne diese Vorsorgemassnahmen wäre die Mother City von Südafrika eine Ecke gefährlicher.

Die alten Touristenhochburgen wie Waterfront oder De Waterkant waren schon immer sicher. Hier konnte und kann man sich seit jeher frei und sicher bewegen.

STRASSENKINDER - DIE KRIMINELLEN VON MORGEN

Für über 50 Strassenkinder wurde in den letzten Jahren ein neues Heim gefunden, wo Sie regelmässig eine Mahlzeit und eine Schulausbildung bekommen. Im Jahre 2008 waren noch ca. 30 Strassenkinder in der Innenstadt von Kapstadt anzutreffen, was in der Zwischenzeit auf 15 Strassenkinder reduziert worden ist. Hier hilft jedoch nicht nur die Stadtverwaltung, sondern auch einige private Organisationen aus Kapstadt!

Besonders lobenswert sind die Organisationen, die sich um behinderte Kinder kümmern und versuchen Ihnen sinnvolle Aufgaben zu übergeben. So kümmert sich eine Freiwilligenprojekt in Kapstadt darum, das Kleiderbügel von Behinderten gesäubert werden und die verschiedenen Käufhäuser diese Kleiderbügel wieder verwenden können. Falls Sie an ein Praktikum oder Freiwilligenarbeit in Kapstadt interessiert sind, so können wir Sie gerne vermitteln. Bitte schreiben Sie uns einfach an und wir werden den Kontakt herstellen. Weitere Infos über das Arbeiten in Kapstadt finden Sie auf folgender Seite: Arbeiten in Kapstadt

Es ist sehr wichtig, dass man den Strassenkindern eine Zukunft gibt, damit Sie nicht in die Zukunft dafür sorgen, dass die Kriminalität in Kapstadt weiter wächst.

Südafrika WM 2010 Sicherheitslage

Die WM 2010 in Südafrika ist vorbei und die Sicherheitsvorkehrungen wurden noch weiter verschärft werden. Wir sind uns sehr sicher, das die Kriminalität am Kap noch weiter sinken wird. Natürlich wird es Zwischenfälle geben, wo Urlauber sich in undurchsichtigen und dunklen Strassen aufhalten. So mancher Tourist wird auf diese Weise von seiner Geldbörse erleichtert werden. Aus diesem Grunde raten wir Ihnen, sich nicht in dunklen und unbekannten Strassen nach Geschäftsschluss aufzuhalten. Die Innenstadt sollte nach Geschäftsschluss nicht mehr aufgesucht werden. Ein Besuch würde sich auch nicht mehr lohnen, wenn alle Geschäfte geschlossen sind und sich fast keine Menschen mehr in der Innenstadt aufhalten!

Kriminalität - falsche Berichterstattung

Wegen der WM 2010 war Südafrika in aller Munde. Reporter suchten nach heissen Geschichten über Betrüger, die man gut verkaufen kann. Da der Mensch gerne Sensationsmeldungen liest, kümmern sich viele freiberufliche Reporter um die Kriminalität in Südafrika. Einige berichten gut und zeigen dem Leser, das die Kriminalität von Johannesburg nichts mit der in Kapstadt zu tun hat. Einige andere Reporter schreiben Berichte über die Kriminalität am Kap und meinen Johannesburg. Es ist ähnlich, wenn man einen Bericht über die Kriminalität in Berlin schreibt und beim lesen wird damit ganz Deutschland angesprochen. An diese Vorgehensweise der Reporter werden wir jedoch nichts ändern, da gute Nachrichten schlecht verkäuflich sind! 

Sicherheitsregeln gegen Betrüger

Unsere Sicherheitsregeln gelten für jede Grossstadt auf der Welt und nicht nur in Kapstadt. Bitte minimieren Sie mit Ihrem eigenen Verhalten die Kriminalität in Kapstadt und sorgen dafür, dass Diebe keine Chance erhalten:

  • meiden Sie dunkle Strassenzüge
  • keine Wertgegenstände, wie teuren Schmuck tragen
  • Geldbörse sollte tief in der Tasche stecken oder Brustbeutel verwenden
  • immer Kleingeld von bis zu 50 Rand in der Tasche haben - für kleine Einkäufe
  • Keine 2.000 Rand Bündel in der Tasche tragen und damit bezahlen!
  • lassen Sie sich nicht an Kreditkartenmaschinen helfen
  • im Restaurant immer direkt an der Kreditkartenmaschine Ihre Rechnung bezahlen
  • geben Sie Ihre Kreditkarte niemals aus den Händen, damit Sie vielleicht kopiert wird!
  • Kameras gehören in eine Tasche
  • keine Kameras über die Stuhllehne hängen
  • keine Geldbörse oder wertvolles Feuerzeug auf dem Tisch liegen lassen
  • lassen Sie keine Gegenstände in Ihrem Mietwagen liegen
  • Türen vom Mietwagen immer abschliessen, auch bei kurzen Einkäufen in einer Tankstelle
  • falls Sie den Tafelberg in Kapstadt per Wanderung besuchen möchten, so benutzen Sie nur die Hauptwanderwege, da diese vom Personal des Tafelberg Naturschutzgebietes in stündlichen Kontrollgängen überprüft wird. Ein Ranger geht den Tafelberg herauf und ein anderer Ranger kommt herunter. Direkt an den Hauptaufstiegen vom Tafelberg sitzt ein weiterer Ranger!  

Wenn Sie sich an diese kleinen Sicherheitsregeln halten, werden Sie keine Kriminalität kennen lernen.

Wir wünschen Ihnen einen schönen und sorgenfreien Urlaub iam schönsten Ende der Welt.

Ihr Ritztrade Team

Mietwagen Kapstadt

 

Zurück >>> Kapstadt Reisen